Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


liebe Gäste,

 

für Grußwort.jpgim Namen der Stadt Sassnitz und ganz persönlich darf ich Sie herzlich auf unseren Internetseiten begrüßen.

 

Beschützt von Kreidebruch und Wald liegt der staatlich anerkannte Erholungsort Sassnitz. Er befindet sich im Nordosten der Insel Rügen und wird im Süden und Osten von der Ostsee begrenzt. Im Norden schließt das Waldgebiet der Stubnitz an, Bestandteil des Nationalparks Jasmund mit seiner berühmten Kreideküste und den von der UNESCO als Weltnaturerbe ausgewiesenen Buchenwäldern. Mit ihren knapp 10 000 Einwohnern ist Sassnitz die zweitgrößte Stadt auf Rügen.

 

Einst waren der Fischfang und die Fischverarbeitung der treibende Motor in der Entwicklung der Stadt. Heute ist Sassnitz Sitz innovativer Unternehmen und durch den Fährhafen im Ortsteil Mukran attraktiver Wirtschaftsstandort und Tor nach Skandinavien sowie ins Baltikum.

 

Nach dem Wegfall der großangelegten Fischerei ist der Strukturwandel auch heute noch spürbar. Da aufgrund großer Anstrengungen und Investitionen der öffentlichen und privaten Hände die Stadt im Jahr 1998 wieder die staatliche Anerkennung als Erholungsort errang, knüpfte Sie damit wieder an ihre Tradition als ehemaliges „Seebad von Welt“ an.

Damit legte die Stadt ebenfalls einen Grundstein für eine attraktive Entwicklung als Freizeit- und Kulturstandort.

 

Allem voran sind es aber die Menschen, die Sassnitz prägen. Vereinsleben und Tradition werden bei uns groß geschrieben. Museen, Ausstellungen, Konzerte und noch vieles mehr spiegeln das Engagement der hier lebenden Menschen wider.

 

Ich wünsche Ihnen nun viel Vergnügen beim Surfen und Lesen und würde mich sehr über Anregungen, Kritik und ein persönliches Gespräch freuen.


Ihr Bürgermeister


Frank Kracht