"Neuer Wartebereich sorgt für mehr Komfort im Mukran Port"

Sassnitz, den 16.09.2020

Gemeinsame Pressemitteilung

des Mukran Port/ VVR Verkehrsgesellschaft Vorpommern Rügen:

"Neuer Wartebereich sorgt für mehr Komfort im Mukran Port

 

Sassnitz-Mukran/ Grimmen, 16. September 2020 — Ein Jahr nach Wiederaufnahme der Busanbindung im Fährhafen Sassnitz haben der Mukran Port und die Verkehrsgesellschaft Vorpommern-Rügen (VVR) zwei moderne Wartehäuschen an der Haltestelle Mukran Fährhafen installiert. Diese sind nun für den Betrieb freigegeben worden.

 

Die Buslinie wird durchweg gut angenommen und verzeichnet steigende Fahrgastzahlen. Auf einem vergrößerten Wartebereich bieten die beiden Unterstände den Wartenden nun Sitzgelegenheiten sowie aktuelle Informationen in Schaukästen. Des Weiteren wurde die Errichtung der Wartehäuschen zum Anlass genommen, das provisorische Haltestellenschild durch ein festeingebautes zu ersetzen.

 

Für den Mukran Port und dessen Prokuristen Thomas Langlotz bedeutet dies einen „weiteren Schritt zur Verbesserung der Hafenanbindung an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr“ sowie ein Zeichen für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Mukran Port und Verkehrsgesellschaft.

 

Die Installation der komfortableren Wartehäuschen ist ein weiterer Schritt, um das Erlebnis rund um die Neueröffnung der Königslinie angenehm zu gestalten und zielt auf die Gäste ab, welche ohne eigenes Fahrzeug anreisen.

 

 

Mit dem VVR-Bus schnell zur neuen Schwedenfähre

Zeitgleich mit der Aufnahme des Fährverkehrs zwischen Sassnitz und Ystad durch die FRS Baltic passt die VVR am 17. September 2020 ihre Fahrpläne zum Fährhafen Mukran an, um insbesondere von den Ostküstengemeinden Rügens einen attraktiven Transfer zur neuen Katamaran-Fähre zu ermöglichen. So beträgt die Fahrzeit von Binz Ortsmitte (Abfahrt: 7.10 h) zur Frühabfahrt nur 30 Minuten. Damit wird eine attraktive Verbindung gerade für die Tagesbesucher aus Binz, Sellin, Baabe und Göhren geschaffen, um für rd. 7 Stunden die Region Skåne zu erkunden. Bei der Spätankunft der Fähre um 20.45 Uhr bestehen Anschlüsse zu den Ostküstenbädern und nach Sassnitz mit der Linie 22. Für VVR-Geschäftsführer Ulrich Sehl ist die Reisekette Bus und Fähre ideal, um umweltfreundlich und stressfrei die reizvolle Landschaft Südschwedens zu entdecken; vom Fährterminal Ystad ist dabei die Skåne-Metropole Malmö mit dem Regionalzug in nur 50 Minuten erreichbar.

Seit Mai 2019 bedient die VVR wieder direkt den Fährhafen Mukran und erfreut sich seither steigender Fahrgastzahlen, insbesondere durch die ohne PKW reisenden Fährpassagiere. Weitere Informationen zu dem geänderten Fahrplan zum Fährhafen Mukran über www.vvr-bus.de oder über die App DB Navigator oder die VMV-App sowie am VVR-Infotelefon unter 038 326 600 800.

 

 

Foto: Auf einem vergrößerten Wartebereich bieten die beiden Unterstände den Wartenden nun Sitzgelegenheiten sowie aktuelle Informationen in Schaukästen. Quelle: Mukran Port"

 

 

 

Rückfragen an:

Felix Zimmermann

Telefon: +49 163 3000 661

E-Mail:

 

Foto: Neuer Wartebereich im Mukran Port